Bild: SIEGEL berufswahlorientierte Schule
Ricarda-Huch-Gymnasium hat das Siegel:

Siegel "Berufswahlorientierte Schule" honoriert vorbildliche Arbeit auf dem Gebiet der Studien- und Berufsorientierung

Seit dem 8. Dezember 2011 darf das Ricarda-Huch-Gymnasium offiziell den Titel "Berufswahlorientierte Schule" führen. Die Agentur Mark hat uns in Zusammenarbeit mit der SIHK das Siegel "Berufswahlorientierte Schule" verliehen, das das RHG jetzt für die nächsten drei Jahre bis zum Jahr 2014 als Reifezeugnis für die Konzeption und Umsetzung der Studien- und Berufsorientierung im Rahmen des Schulprofils tragen darf. Honoriert wird mit dem Siegel besonders die breite Angebotspalette im Bereich der Studien- und Berufswahl, die von Klasse 5 an mit unterschiedlichsten Angeboten bis zum Ende der gymnasialen Oberstufe geht. Besonders gelobt wurde von Laudator Peter Frese (SIHK)  neben der durch enge Zusammenarbeit der Schüler, Eltern und Lehrer offerierten Vielfalt besonders das in Frankreich in Hagens Partnerstadt Montlucon angebotenen Berufspraktikum, das den Jugendlichen deutlich mache, dass "Europa auch hier in Hagen ist". Insgesamt also ein rundherum überzeugend umgesetztes Konzept, oder wie es in der Grundidee der Siegel-Verleihung heißt:  Das Gütesiegel "Berufswahlorientierte Schule" zeichnet Schulen aus, die sich hinsichtlich der  berufs- und studienwahlvorbereitenden Maßnahmen positiv vom Durchschnitt abheben.

Stolze Gesichter bei Schülern, Eltern und Lehrern des RHG bei der Siegel-Verleihung in der Agentur Mark.
Stolze Gesichter bei Schülern, Eltern und Lehrern des RHG bei der Siegel-Verleihung in der Agentur Mark.