Auf dem Weg zur Fairtrade-Schule


Das Ricarda-Huch-Gymnasium macht sich auf den Weg im Schuljahr 2018/2019 als Fairtrade-Schule zertifiziert zu werden. Das Gründungstreffen des Schulteams fand dazu am 13. April statt. Viele Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern nahmen an dem Treffen teil. Die weiteren Kriterien zur Zertifizierung sind: ein Schulkompass (Absichtserklärung) zur Umsetzung des Projekts, fair gehandelte Produkte in der Cafeteria, die Thematisierung von Fairtrade in verschiedenen Jahrgangsstufen und Fächern sowie eine Schulaktion, um möglichst viele Menschen über Fairtrade zu informieren.

In der Cafeteria gibt es bereits jetzt viele fair gehandelte Produkte: Tee, Kaffee, Kakao und Bananen. Auch im Unterricht wird Fairtrade in viele Fächern angesprochen: etwa in Erdkunde, Religion und Philosophie, aber auch in Sozialwissenschaft und Pädagogik. Wir haben uns auf den Weg gemacht, die Welt zu verbessern – auch Du kannst daran mitwirken!

Das Schulteam