Ricarda-Huch-Gymnasium | Gymnasium der Stadt Hagen für Jungen und Mädchen

Voswinckelstr. 1 | 58095 Hagen | Tel: 02331/28122

Liebe 9a,

ich hoffe, ihr habt eure Aufgaben erledigt und könnt die Vokabeln und die Regeln zu den Relativsätzen. Die Lösungen dazu habt ihr zeitversetzt bekommen, somit könntet ihr euch selber überprüfen.

Ihr arbeitet bitte alleine weiter im Englischbuch. Seite 88 zeigt euch, wie man höflich(er) redet. Casual ist lässig, also Alltagssprache z.B. unter Jugendlichen. Dann gibt es noch höflich und sehr höflich. Das müsst ihr einfach - wie Vokabeln- auswendig lernen. Das ist nicht schwer, da zählt der Fleiß. Also ran und lernen.

Schwieriger wird die folgende Grammatik, die ihr in dem Text "Malibu" auf S. 89 findet. Ihr lest beide Texte, der erste ist nur informativ (schreibt dazu auf, was "Kids in California" machen (können)). Der zweite behandelt die neue Grammatik. Da werden einige Probleme haben, da ich eurer Wissen bezüglich Aktiv und Passiv kenne und es nicht bei allen sitzt.

Passiv ist die Leideform: der Apfel wird gegessen. >> The apple IS EATEN > Form von to be ( Zeit) und 3. Stammform > was mit irgendwem / mit irgendwas gemacht wird.

Aktiv ist das, was man macht: I EAT the/ an apple.

Ihr kennt die 3. Stammform, sie heißt past participle. Beispiel: gegessen / gelesen/ gelaufen / verkauft. Mit einer Form von to be wird ein Verb in der 3. Stammform passivisch. > The apple IS/ WAS/ WILL BE EATEN / THROWN / BOUGHT ... .

Ohne Form von to be beschreibt es einen Zustand im Passiv: hidden treasures>> versteckte Schätze / sung songs > gesungene Lieder > die Lieder wurden gesungen von irgendwem > Passiv!

Das present participle gehört nicht zu den 3 Stammformen, bildet sich aber aus der ersten Stammform, dem Infinitiv ohne to.

Beispiel:

  • Das SCHREIENDE Baby hatte Hunger> The CRYING baby was hungry.
  • Der RENNENDE Hund war schnell> The RUNNING dog was fast.

Es ist keine Continuous Form, denn das ist eine Zeitform und bildet sich immer mit einer Form von to be, dieses to be bildet die Zeit ( was/ has been/ will be running).

Ihr nehmt den Infinitiv und häng einfach ein -ING daran : das beschreibt dann einen AKTIVEN Zustand, der rennende Mann, das schreiende Kind, der bellende Hund... Und das ist immer AKTIV!!

Lest den Text Malibu und macht eine Liste:

present participle past participle

 

Schreibt alle Formen dazu raus, auf die richtige Seite der Liste und direkt unter jeden Satzteil die deutsche Übersetzung.
Beispiel:

present participle past participle
aktivische Bedeutung passivische Bedeutung
... surprising news
... überraschende Neuigkeiten
... hidden treasures
... versteckte Schätze
...  ...

 

Wenn ihr das alles erledigt habt, erarbeitet ihr die Aufgabe 1: Public and private beaches.

Mit Einleitungssatz : In the following text I want to discuss about two questions:
"Should beaches.... and Why do some people...
I want to start with the first questions . In my opinion ......, because ..
Another contra / pro Argument IS that... Not to forget..

Dann die zweite Frage und ein abschließendes Ergebnis/Meinungsbildung.

Ihr solltet schon so 200 Worte schreiben. Bringt eure Mappen jeden Tag, wenn ihr Englisch nach Stundenplan habt, mit in die Schule. Vlt. bitte ich Herrn Hegemann mal, die ein oder andere Mappe für mich einzusammeln, schließlich muss ich euch Noten geben. Nicht-vorhandene Mappen sind nicht so gut.

Wichtige Fakten zu Californien rausschreiben!

Es ist nicht schön, wie es gerade ist, aber es wird auch wieder besser.
Hoffentlich bis bald im normalen Unterricht.
Die Grammatik steht übrigens auf Seite 144.

LG
M. Flagge

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.