Ricarda-Huch-Gymnasium | Gymnasium der Stadt Hagen für Jungen und Mädchen

Voswinckelstr. 1 | 58095 Hagen | Tel: 02331/28122

Kunst

Das Curriculum im Fach Kunst

Fachpräambel

Das Fach Kunst entwickelt die emotionale Intelligenz der Heranwachsenden als unverzichtbare Ergänzung zur rationalen Ausrichtung vieler anderer Fächer.

Kern des Faches ist die künstlerische Gestaltung, die sich am erweiterten Kunstbegriff orientiert.

Unterrichtsthemen ergeben sich aus der Lebenswirklichkeit von Schülern.

Kompetenzen des Faches Kunst erwachsen:

  • In der Auseinandersetzung mit künstlerischen Strategien, die Modelle für Lebensstrategien sein können;
  • Im Begreifen künstlerischer Werkzeuge und Materialien, die als Gestaltungsmittel mit allen Sinnen eine Beziehung zur Welt herstellen;
  • Im Erlernen künstlerischer Methoden und Verfahren, die oft in Werkstattcharakter und Projektphasen vermittelt werden;
  • Im Kennenlernen wichtiger Künstlerinnen und Künstler und ihrer Bedeutung für dir Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft.

In der gymnasialen Oberstufe erfolgt dies wissenschaftspropädeutisch.

Das Fach Kunst sucht die fachübergreifende Zusammenarbeit und ist offen für fächerverbindende Strukturen.

Zum Curriculum

Das vorliegende Curriculum ist als ein Spiralcurriculum zu verstehen, das auf eine altersstufengerechte flexible Erweiterung der Horizonte und eine konsequente Vertiefung des Verstehens angelegt ist. Dabei wird nicht die isolierte Vermittlung von Techniken und das Anhäufen von rein kognitivem Wissen angestrebt, sondern durch vernetzte Lernprozesse die Chance zum Erwerb grundlegender, übergreifender, personenbezogener und kultureller Kompetenzen.

Als Grundlegende Kompetenzen sehen wir die Folgenden:

  • Wahrnehmungskompetenzen (Gestalt erkennen und Gestaltungsprozesse nachvollziehen)
  • bildnerische Kompetenzen (bildnerische Mittel und Verfahren schöpferisch einsetzen)
  • handwerkliche Kompetenzen (Werkzeug und Material gekonnt und sachgerecht einsetzen)
  • Präsentationskompetenzen (Gestaltetes überlegt präsentieren)
  • Prozesskompetenzen (Gestaltungs- und Analyseprozesse planen, vorbereiten, auswerten, dokumentieren)
  • Beurteilungskompetenzen (Bilder und Prozesse beschreiben, differenziert beurteilen, im Kontext bewerten)
  • personale Kompetenzen (Selbstwahrnehmung, Selbstdarstellung)
  • soziale und kommunikative Kompetenz (Fremdwahrnehmung, an Bildern in der Gruppe arbeiten, über Bilder mit anderen sprechen)
  • kulturelle Kompetenzen (sich im Lebensraum, in der Welt orientieren, zu ihrer Gestaltung beitragen)

Als Lehrende, die sich auch weiterhin als Lernende und Experimentierende verstehen,

  • bieten wir den Schülern eine altersgerechte Auswahl von Themenfeldern und dem jeweiligen Alter entsprechendes Bildmaterial,
  • fördern wir die Schüler vom elementaren Wahrnehmen bis zum begründeten Beurteilen,
  • fordern wir das gestalterische Können mit zunächst einfacheren, später komplexeren Verfahren heraus,
  • steigern wir Komplexität und sprachliches Niveau von Sachinformationen und kunstgeschichtlichem Wissen.

 

Download als PDF:

Curriculum Kunst für die Sekundarstufe I

Curriculum Kunst für die Sekundarstufe II

 

Jedes Jahr lädt der Förderverein „Emil-Schumacher-Museum“ die Hagener Schulen ein, sich mit Kunstprojekten am Ehrentag des Künstlers Emil Schumacher zu beteiligen. Dieses Jahr feierte nicht nur das Emil-Schumacher-Museum einen runden Geburtstag, sondern auch das Bauhaus bejubelt einen großen Geburtstag - „100 Jahre Bauhaus“. Die Wahl des Mottos fiel also nicht schwer.

„Emil meets Bauhaus“

Das beliebte OpenAir-Event wurde begleitet von Trommel- und Tanzaktionen, tollen kreativen Auseinandersetzungen mit dem Thema und strahlendem Sonnenschein.

Für die Ausstellung wurde sogar der gesamte Museumsplatz gesperrt, damit die Hagener Bürgerinnen und Bürger in Ruhe die künstlerischen Werke der jüngeren Generation bestaunen konnten.

Auch das Ricarda-Huch-Gymnasium war vertreten. Viele Schülerinnen und Schüler waren gekommen, um das Treiben rund um die Hohestraße zu beobachten, die Atmosphäre zu genießen, aber vor allem auch, um die eigene Arbeiten zu präsentieren.

Der Differenzierungskurs 9, die EF und die Q1 stellten gemeinsam ihre klassenübergreifenden Arbeiten zum Thema „Bauhaus unter meiner Haut“ aus. Diese zeigten tolle Umsetzungen aus dem Kunstunterricht zum Leitgedanken „Bauhaus“. Die Schülerinnen und Schüler bemalten im Bauhausstil die Haut ihrer Hände und inszenierten ausgefallene Fotografien auf verschiedenen Hintergründen.

Und auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c stellten an diesem Tag ihre farbenreichen Paperdresses aus.

Die beiden Arbeiten wurden auf zwei großen Bauzäunen präsentiert und ergänzten sich durch ihre Farbigkeit perfekt, sodass sie viele Schülerinnen und Schüler der übrigen teilnehmenden Hagener Schulen innehalten ließ und diese die Arbeiten bestaunten.

Nicht wenige posierten sogar vor den zwei Bauzäunen und ließen sich vor dem farbenfrohen Hintergrund fotografieren.

Ein rundum gelungener Geburtstag bei strahlendem Sonnenschein.

Details unserer Arbeiten:

Auf die Spuren von „Fake“ Nachrichten begeben sich Schüler der siebten Klasse, indem sie Ufos aus verschiedenen Materialien bauen, fotografieren und digital in ein Hintergrundbild einfügen. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, schreiben sie einen Artikel dazu, in dem die Grenzen zwischen Realität und Illusion vollends verwischt werden.

Die Fachschaft Kunst des Ricarda-Huch-Gymnasiums organisierte eine spannende Aufgabe für die Sommerferien. Die Schüler konnten eine vom Förderverein gestiftete und mit dem RHG-Logo bedruckte Tasche mit in die Ferien nehmen. Dafür sollten sie vom Urlaubsort oder aber von „Balkonien“ kreative und witzige Fotos an die Schule zurücksenden, die die Tasche an prägnanten Orten oder in ungewöhnlichen Situationen zeigen.

-Vielfältig und bunt-

So sieht das Schaufenster im ersten Stockwerk der Rathaus-Galerie aus, das die Schülerinnen und Schüler der Q1 und des Differenzierungskurses Kunst zum diesjährigen Schaufensterwettbewerb gestaltet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok