Ricarda-Huch-Gymnasium | Gymnasium der Stadt Hagen für Jungen und Mädchen

Voswinckelstr. 1 | 58095 Hagen | Tel: 02331/28122

Bücher, Lesen und Schule – das hat nicht nur irgendwie etwas miteinander zu tun. Vielmehr gibt es eine sehr enge Beziehung zwischen den drei Begriffen. Wie eng, das weiß jeder, der in der Schule mit Büchern lesen gelernt hat, also eigentlich (fast) wir alle.

Deshalb freuen wir uns, dass wir unsere eigentlich schon lange vorhandenen Kontakte zur Hagener Stadtbücherei nun mit einer richtigen Kooperationsvereinbarung festigen und ausbauen konnten.Auch durch die räumliche Nähe der beiden Institutionen bot sich ein solches Projekt geradezu an.
Konkret heißt dies, dass schriftlich vereinbart wurde, gemeinsam an verschiedenen Projekten zu arbeiten. Hierzu soll es zukünftig zwischen den Kooperationspartnern eine permanente und zielgerichtete Kommunikation geben, auf deren Basis ein Maßnahmenkatalog erarbeitet und die Zusammenarbeit regelmäßig evaluiert werden soll.
Erste Verabredungen über gemeinsame Aktionen gibt es aber auch schon heute. Unter der „Überschrift“ einer kontinuierlichen Förderung der Lese- und Informationskompetenz wurde z. B. vereinbart, dass es regelmäßig Klassenführungen in der Stadtbücherei Hagen für die Jahrgänge 5 und 7 geben soll. Dort sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur das große Angebot der Stadtbücherei kennenlernen, sondern auch Informationen zur praktischen Arbeit mit den Möglichkeiten einer modernen Bibliothek erhalten. Ein weiteres Highlight für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I wird sicher die Teilnahme am Sommerleseclub der Stadtbücherei sein.
Aber auch für die Oberstufe hält die Bibliothek interessante Angebote bereit: So können sich die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 zukünftig im Vorfeld ihrer Facharbeit in den Räumen der Stadtbücherei in der Kunst der Informationsrecherche üben. Außerdem hält die Bücherei nach Absprache eine größere Zahl von Tabletcomputern zur Nutzung durch die Schülerinnen und Schüler der SII bereit.
Die neue Kooperationsvereinbarung ist für die Schule jedenfalls eine Chance, die wir uns nicht entgehen lassen wollten, und hoffentlich der Startpunkt zu einer langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit.
Wir werden uns jedenfalls bemühen, die neue „Beziehung“ mit Leben zu füllen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok